»Um aber eine alte Kirche gehörig zu restaurieren, genügt es nicht, dass man im Besitze eines Patentes zur Ausübung der Architektur ist, oder dass man sich den Titel eines Architekten beigelegt hat, oder endlich, dass man selbst eine gewisse Geschicklichkeit durch den Bau einer Halle oder eines Schauspielhauses, eines Wachtgebäudes oder eines Palastes, eines Rathauses oder einer anderen Kirche - wäre sie auch ein Meisterstück - an den Tag legte. Zur Restauration einer alten Kirche gehören mehr Kenntnisse als Genie, mehr Beharrlichkeit als Fülle des Geistes, mehr Gewissenhaftigkeit als Enthusiasmus, sie verspricht dem der sie auszuführen versteht, mehr Ehre als Gewinn, mehr Widerwärtigkeiten als Ehre. Eine Restauration ist eher ein Akt der Aufopferung, der Selbstverleugnung, als ein Geschäft.«
(Ludovic Vitet, 1852)

Diplomarbeit Philipp Neumann

Bild Gitarrenrestaurierung